Garten und Möbel

Le Tonkinois perfekter Schutz für alle Gartenmöbel – Pavillons – Gartenhäusschen

Vergraute und gerissene Holzoberflächen durch beschädigte Holzschutzanstriche können mit Le Tonkinois problemlos über einen längeren Zeitraum saniert werden, ohne Anstrichschäden zu befürchten. Denn Le Tonkinois ist äußerst strapazierfähig und abriebfest. Passt sich den ständigen Quellbewegungen des Holzes an und minimiert durch sein sehr gutes Haftvermögen und dem natürlichen UV-Filter des Nußöles, Anstrichschäden.

Wie wird saniert?

  • Nicht mehr tragfähige Altanstriche durch Schleifen entfernen, vergraute Holzoberflächen bis auf das blanke Holz mit der Schleifmaschine abschleifen.
  • Grundanstrich mit Bio Impression Vorstreichöl
  • Risse im Holz sowie Äste oder Löcher mit La Potée du Le Tonkinois Transparentspachtel verschließen. Bei tieferen Rissen oder Löchern mehrmals spachteln. Anschließend mit Schleifpapier glatt schleifen.
  • Drei Anstriche mit Le Tonkinois farbig, lasierend oder farblos. Le Tonkinois ist glänzend. Seidenglänzende Anstriche erhalten Sie durch einen Zusatz von Gelomat im Verhältnis 2 Teile Le Tonkinois und 1 Teil Gelomat.

Helle Hölzer, wie Kiefer, Pinie, Tanne oder Fichte, sollten im Außenbereich pigmentiert eingestellt werden.

Tropische Hölzer, wie Teak, Mahagoni, etc. können aufgrund ihres natürlichen Farbtons, farblos beschichtet werden.