copyright © 2006 www.letonkinois.com
 
design & shop by
nexware GmbH germany
 
 
 

Denkmalpflege
Garten u. Möbel
Fenster u. Tür




 
Le Tonkinois perfekter Schutz für alle
Gartenmöbel - Pavillons - Gartenhäusschen

 
 
Vergraute und gerissene Holzoberflächen durch beschädigte
Holzschutzanstriche können mit Le Tonkinois problemlos
über einen längeren Zeitraum saniert werden, ohne Anstrich-
schäden zu befürchten. Denn Le Tonkinois ist äußerst
strapazierfähig und abriebfest. Passt sich den ständigen
Quellbewegungen des Holzes an und minimiert durch sein
sehr gutes Haftvermögen und dem natürlichen UV-Filter des
Nußöles, Anstrichschäden.

 

Wie wird saniert?


Nicht mehr tragfähige Altanstriche durch Schleifen entfernen,
vergraute Holzoberflächen bis auf das blanke Holz mit der
Schleifmaschine abschleifen.

- Grundanstrich mit Bio Impression Vorstreichöl

- Risse im Holz sowie Äste oder Löcher mit La Potée du
Le Tonkinois Transparentspachtel verschließen. Bei
tieferen Rissen oder Löchern mehrmals spachteln. An-
schließend mit Schleifpapier glatt schleifen.

- Drei Anstriche mit Le Tonkinois farbig, lasierend oder farb-
los. Le Tonkinois ist glänzend. Seidenglänzende Anstriche
erhalten Sie durch einen Zusatz von Gelomat im Verhältnis
2 Teile Le Tonkinois und 1 Teil Gelomat.

- Helle Hölzer, wie Kiefer, Pinie, Tanne oder Fichte,
sollten im Außenbereich pigmentiert eingestellt werden.

- Tropische Hölzer, wie Teak, Mahagoni, etc. können aufgrund ihres natürlichen Farbtons, farblos beschichtet werden.
 
 

 

 

 


 
 

     
Zwischen jedem Anstrich zwischenschleifen
     

 
Besucher: